Kyffhäuser
Biologisch-landeskundliche Exkursionen - 2 Reisetage
Die Exkursionen führen in einige NSG des Naturparks Kyffhäuser in die Umgebung von Bad Frankenhausen. Der Ort liegt am Südrand des Kyffhäusergebirges, des kleinsten deutschen Mittelgebirges. Durch seine einmalige Naturausstattung im hercynischen Landschaftsraum bilden der Süd- und Westrand des Gebirges (100 bis 300 m ü. M.) ein Trockengebiet im Regenschatten des Harzes. Salztektonik, Verkarstung und Gipskarstlandschaft begünstigen, dass über 100 Blütenpflanzen als Relikte wärmerer Perioden der Spät- und Nacheiszeit hier ihre NW-Grenze des Vorkommens erreichen, unter ihnen zahlreiche Steppenpflanzen SO-Europas und submediterrane Arten.
Die stark anthropogen beeinflusste Vegetation des Schlachtberges und die Bauernkriegs-Gedenkstätte bilden den Ausgangspunkt unserer Touren in die historisch bedeutsame Landschaft. Die 1998 eröffnete „Naturparkstation Kyffhäuser“ und der Arznei- und Gewürzpflanzen-Garten Bad Frankenhausen mit über 140 Arten sind Musterbeispiele für praktischen Naturschutz und Nutzung von Kulturpflanzen.
Auf dem geologisch-botanischen Lehrpfad durch Orchideen-Buchen-wald und Linden-Eichen-Hainbuchenwald erreicht man die klassischen Exkursionsstandorte des Südkyffhäusers mit Trockenrasen, Felsheide und Wiesensteppe. Auf exponierten Kuppen, darunter der „Kattenburg“, durchquert man ein Trockental, von 175 bis 276 m aufsteigend, das die typischen Karstformen der Gegend aufweist. Die Vegetationszonierung der Südhänge drückt die direkte Angepasstheit an die Stanortbedingungen Temperatur, Exposition und Boden aus. Auf flachgründigem Gipskarst der „Ochsenburg“ ist die Berg-Gamander-Blauschwingel-Flur vorherrschend; sie geht auf feinerdigen Böden in die Heideröschen-Blaugras-Rasen über und nähert sich mit den Sichelhasenohr-Fieder-zwenken-Halbtrockenrasen und Federgrasfluren mit Frühlings-Adonisröschen den Steppen SO-Europas und Südrusslands.
REISELEITUNG
Prof. Dr. Ottokar Grönke, Potsdam
Termine, Kosten und allgemeine Informationen
TERMIN
vom 12.05. bis 13.05.09 (2 Reisetage)
KOSTEN PRO TEILNEHMER
Reisepreis: 190,- €
EZ-Zuschlag: 25,- €
bei einer Mindestteilnehmerzahl von 16, höchstens 20 Personen.
Im Reisepreis enthalten: Die im Programm genannten Fahrten im modernen Reisebus ab/bis Berlin und während der 2-tägigen Exkursion. Übernachtung mit Frühstück in einem guten Mittelklassehotel; Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC. Eintrittsgelder. Gruppentrinkgelder. Schriftlicher Exkursionsführer. SRS-Exkursionsleitung. Reispreissicherungsschein.
Nicht im Preis enthalten: Rücktrittskostenversicherung.
ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Reisepapiere: -
Impfungen: -

   SRS Studienreisen - eMail: info@srs-studienreisen.de - Tel.: 030 / 895 100 03