Usbekistan – Zu den Schätzen der Seidenstraße
Kulturhistorisch-landeskundliche Studienreise - 15 Reisetage
Usbekistan – ein zentralasiatisches Land mit einer 2500 Jahre alten Kultur. Islamische, mongolische, persische und türkische Einflüsse wirkten zwischen dem 8. und 16. Jh. Viele usbekische Oasenstädte – vor allem Samarkand, Buchara und Chiwa – waren in dieser Zeit Zentren von Hochkulturen, deren Bedeutung weit über die Landesgrenzen hinausging. In allen usbekischen Oasenstädten wurden architektonische Meisterwerke vollbracht. Große Gelehrte der islamischen Welt (Mathematiker, Theologen, Mediziner, Astronomen) stammen von hier. Seit 1991 ist Usbekistan unabhängig. Das Land gilt als einer der politisch stabilsten Staaten der ehemaligen UdSSR und hat durch seine reichen Bodenschätze hervorragende wirtschaftliche Perspektiven. Trotz des extrem trockenen Klimas und der ausgedehnten Wüsten ist Usbekistan ein bedeutender Agrarstaat. Während der sowjetischen Ära begann man, Wasser aus Amudarja und Syrdarja für Bewässerungsprojekte zu entnehmen und schnitt damit den Aralsee von seinen wichtigsten Zuflüssen ab. Seit 1960 hat der See mehr als 40 % seiner Fläche verloren und droht vollständig auszutrocknen.
Ihr Reiseleiter, Herr Albert Klütsch (Wesseling), bereiste Zentralasien auf den Spuren Marco Polos. Usbekistan hat ihn mit Taschkent, Samarkand, Buchara, Chiwa, Aralsee und Ferghana am meisten gefangen genommen. Er schreibt zu Usbekistan: „Ein kleiner Schritt in ein junges Land, ein großer Schritt in eine 2500 Jahre alte Kultur: Steppen und Wüsten, Oasen und Karawansereien, Medresen, Minarette und Moscheen. Die Reise lüftet den Schleier eines exotischen, aufregenden und unberührten Landes und seiner wenig bekannten Geschichte – der Zauber der Märchen aus 1001 Nacht ist in Samarkand, Buchara und Chiwa entlang der alten Handelsrouten lebendig geblieben“.
REISELEITUNG
Albert Klütsch, Wesseling.
Termine, Kosten und allgemeine Informationen
TERMIN
vom 25.04. bis 09.05.11 (15 Reisetage)
KOSTEN PRO TEILNEHMER
Reisepreis: 2360,- €
EZ-Zuschlag: 180,- €
bei einer Mindestteilnehmerzahl von 10, höchstens 16 Personen.
Im Reisepreis enthalten: Die im Programm genannten Linienflüge (Economy) mit Uzbekistan Airways von Frankfurt nach Taschkent und zurück. Inlandflug. Flughafen-/Sicherheitsgebühren (ca. 80,- €). Transfers/ Ausflüge/Rundreise in landesüblichen Reisebussen (Klimaanlage). 13 Übernachtungen in bewährten Hotels (2*- bis 4*-Hotels). Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC. 1 x Jurtencamp mit sanitären Gemeinschaftsanlagen. Halbpension (Abendessen und Frühstück). Eintrittsgelder. Visagebühr und -besorgung. Trinkgelder im Hotel. Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort. SRS-Studienreiseleitung. Reiseliteratur (ca. 20 €). Reisepreissicherungsschein.
Nicht im Preis enthalten: Rücktrittskostenversicherung. Rail & fly (ca. 80,- €). Trinkgelder für Guide und Fahrer (landesübliche unverbindliche Empfehlung: 3,50 € p.P. und Tag).
ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Reisepapiere: Reisepass erforderlich. Das Visum für Usbekistan besorgt SRS Studienreisen.
Impfungen: nicht vorgeschrieben.

   SRS Studienreisen - eMail: info@srs-studienreisen.de - Tel.: 030 / 895 100 03