Reise zum Polarlicht nach Nordfinnland
Astronomische Studienreise - 7 Reisetage
Die Sonne hat im März 2012 mit großen Fleckengruppen die Polarlichtsaison eröffnet. Das Maximum der Sonnenfleckenaktivität wurde im 11. Jahreszyklus im Mai 2013 erreicht. Die Grenzschicht zwischen Erde und Weltall antwortet auf dieses Fleckenmaximum mit dem unvergleichlichen Himmelsschauspiel des Polarlichtes. Zum Beobachten des Polarlichts eignet sich der Zeitraum Mitte März in besonderer Weise: die Polarlichtaktivität ist statistisch höher als in anderen Wintermonaten, es ist tagsüber bereits lange hell, aber nachts noch lange genug dunkel, es ist i.d.R. nicht mehr allzu kalt (die Tagestemperaturen können bereits nahe des Gefrierpunkts liegen), und die Schneehöhe hat mit durchschnittlich 70 cm ihr Maximum erreicht. Als Standquartier wurde Kittilä gewählt, eine Gemeinde in Finnisch-Lappland, ca. 170 km nördlich des Polarkreises. Das Hotel Kittilä (3*, Landeskategorie) liegt im ländlichen Lappland im Dorf Kittilä 4 km vom kleinen Flughafen entfernt, der allerdings wenig frequentiert wird (www.harriniva.fi; www.hotellikittila.fi). Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer mit zwei Betten, Dusche und WC. Das Restaurant des Hotels (lappländische und internationale Küche) hat 120 Plätze. Die getrennten Saunen stehen täglich kostenlos zur Verfügung. Unsere Ausflüge starten vom Hotel. Das Skigebiet Levi ist 18 km entfernt. Thermo-Overalls, Mützen, Stiefel u.a. werden für den gesamten Aufenthalt gestellt.
Auf dieser Studienreise lernen Sie Rentierhaltung und – zucht kennen, fahren mit Rentier- und Hundeschlitten durch die tiefverschneite Winterlandschaft, wandern mit Schneeschuhen und üben sich im Skilanglauf. Individuelle Wünsche werden berücksichtigt. Es gibt weitere Angebote, die Sie als fakultative Ausflüge vor Ort buchen können.
Im Vordergrund stehen selbstverständlich die Polarlichter, ihre Entstehung, die Faszination, die sie auslösen, ihre Wirkung auf menschliche Vor- und Einstellungen. Wolfgang Held widmet sich in abendlichen Vorträgen diesem einmaligen Schauspiel, das die Natur zu bieten hat. Der Sternenhimmel, die Mythologie und Geografie der Polarregion werden ebenfalls behandelt. Für Vorträge und Diskussionen haben wir einen Seminarraum gemietet. (Foto: Kay Reimer)
REISELEITUNG
Wolfgang Held, Astronom, Publizist
Termine, Kosten und allgemeine Informationen
TERMIN
vom 16.03. bis 22.03.14 (7 Reisetage)
KOSTEN PRO TEILNEHMER
Reisepreis: 1940,- €
EZ-Zuschlag: 250,- €
bei einer Mindestteilnehmerzahl von 20, höchstens 32 Personen.
Im Reisepreis enthalten: Die im Programm genannten Linienflüge mit Finnair von Berlin, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart oder München (Wien und Zürich auf Anfrage) über Helsinki nach Kittilä und zurück. Flughafen-, Sicherheitsgebühren z.Z. ca. 142,- € (Stand August 2013). Transfers. 6 Übernachtungen im Hotel Kittilä; Zweibettzimmer mit Dusche/WC. Vollpension. Besuch einer Rentierfarm mit Mittagessen, Fahrt auf dem Rentierschlitten. Besuch eines arktischen Schlittenhundezentrums mit Hundeschlittensafari. Leihgebühr für Thermokleidung, Langlaufski und Schneeschuhe. Polarlichtbeobachtungen in der Nähe des Hotels und auf dem Levi-Fjell. Erfahrene deutschsprachige örtliche Führung bei den Ausflügen. Täglich Sauna im Hotel (Männer und Frauen getrennt). Vorträge am Abend. Studienreiseleitung und astronomische Fachbetreuung durch Wolfgang Held. Reisepreissicherungsschein.
Nicht im Preis enthalten: Reiseversicherungen, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, fakultative Ausflüge, Getränke.
ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Reisepapiere: Personalausweis oder Reisepass.
Impfungen: -

   SRS Studienreisen - eMail: info@srs-studienreisen.de - Tel.: 030 / 895 100 03