Kirgistan SRS Studienreisen Kirgistan SRS Studienreisen
Kirgistan
Landeskundlich-literarische Studienreise - 15 Reisetage
REISELEITUNG
Dschingis Khan hat seine zerstörerischen Spuren ebenso hinterlassen wie die Herrscher der Timuriden, aber das kleine Land (doppelt so groß wie Portugal) mit den großen Bergen (Chengish Chokusu – 7349 m) und dem zweit höchst gelegenen (1600 m) und tiefsten Gebirgssee der Erde (668 m) hat sich seine Natur zwischen den Gebirgszügen des Tian Shan im Norden und des Pamir-Alai im Süden bewahrt. Die Mythen der Passstraßen und der Karawansereien entlang der alten Seidenstraße sind noch heute lebendig und verbinden sich mit Tausenden an Strophen im großen Manas-Volksepos.
Eine Reise nach Kirgistan mit seiner einzigartigen Gebirgswelt und den ungebrochenen Sitten und Gebräuchen des alten Nomadenvolkes vermag jeden Besucher zu begeistern. Diese Studienreise zeichnet sich zusätzlich dadurch aus, dass sie den bedeutendsten kirgisischen Schriftsteller der Neuzeit, Tschingis Aitmatov (1928 – 2008) einbezieht und durch Lesungen aus seinen Werken zu Wort kommen lässt. Für die Literatur des kleinen Landes unterm Dach der Welt hat Tschingis Aitmatov ein literarisches Gewicht wie Günter Grass für Deutschland. Seine Bücher wurden in 170 Sprachen übersetzt. Aitmatovs größtes und bekanntestes Werk ist 1958 die später auch erfolgreich verfilmte Erzählung „Jamilla“, eine Liebesgeschichte aus dem Sommer des Kriegsjahres 1943 in Kirgistan. Louis Aragon übersetzte sie ins Französische und würdigte das Werk als „schönste Liebesgeschichte der Welt“.
Die Reise hat in Teilbereichen Expeditionscharakter und ist mit Verzicht auf Komfort verbunden. Die Hotels haben nach europäischem Standard drei Sterne. Die Gästehäuser sind Teil des CBT (community based tourism) und touristerfahren; sie bieten familiäre und lokale Kontakte. Bei den Nomaden wird in Jurten übernachtet. Überwältigende Naturerlebnisse, die Gastfreundschafr der kirgisischen Bevölkerung und die Literatur Aitmatovs bestimmen die Qualität der Reise.
Termine, Kosten und allgemeine Informationen
TERMIN
vom 30.07. bis 13.08.17 (15 Reisetage)
KOSTEN PRO TEILNEHMER
Reisepreis: 2490,- €
EZ-Zuschlag: 210,- €
bei einer Mindestteilnehmerzahl von 10, höchstens 12 Personen.
Im Reisepreis enthalten: Die im Programm genannten Linienflüge (Economy) mit Aeroflot ab München (andere Flughäfen auf Anfrage) über Moskau nach Bischkek und zurück. Flughafen- und Sicherheitsgebühren z.Z. 148,- € (Stand 9/16). Alle Transfers, Überlandfahrten, Ausflüge im landesüblichen Bus für 18 Personen (meist Mercedes Sprinter oder Fords älterer Bauart). Eintrittsgelder. 6 Übernachtungen in landesüblichen Hotels (3***), Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 4 in familiär geführten Gästehäusern (4 – 6 Personen, gemeinsam genutzte saubere WC-Toiletten, kalte und warme Duschen), 3 in Jurten bei den Nomaden (4 – 6 Personen, Waschgelegenheit an Wasserspendern, Toilettenhäuschen abseits des Camps). Vollpension. Örtlicher, deutschsprachiger Reiseleiter. Studienreiseleitung. Kirgistan-Reiseführer. Reisepreissicherungsschein.
Nicht im Preis enthalten: Rücktrittskostenversicherung. Trinkgelder.
ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Reisepapiere: Reisepass.
Impfungen: nicht vorgeschrieben.

   SRS Studienreisen - eMail: info@srs-studienreisen.de - Tel.: 030 / 895 100 03