Mongolei Kinder auf Yaks srs Studienreisen Mongolei Kloster Gandan srs Studienreisen
Mongolei
Landeskundliche Studienreise - 15 Reisetage
REISELEITUNG
und das Erbe des Dschingis Khan -
zwischen Mythos und Realität
Kein Besucher der Mongolei kann sich der Faszination dieses Landes entziehen und noch weniger dem Charme und der Herzlichkeit seiner Bewohner, die nicht passen will zu dem Mythos, der das Land umgibt, und der für immer verbunden ist mit Dschingis Khan, einem der grausamsten Herrscher der Weltgeschichte. Um 1206 hob er die Welt aus den Angeln und vernichtete sie mit beispielloser Grausamkeit. Auf den Trümmern seiner Zerstörungswut schuf er ein Reich, das den Vergleich mit den großen Weltreichen der Geschichte nicht scheuen musste, und so ist es kein Wunder, dass der Blutrünstige in der Mongolei als Nationalheiliger verehrt wird, was immer er zu seinen Lebzeiten angerichtet hatte.
Ein Mythos ist auch die Gobi, die als endloses Meer aus Sand und Gestein beschrieben wird. Für alle, die ein Faible für die Wüste haben, ist sie ein Muss. Und sie lässt vergessen, dass die spektakulären Kulturhighlights nur dünn gesät sind in der Steppe und Wüste. Steinerne Monumente waren nie die Sache der Mongolen. Ihr Herz schlägt in der Jurte, und die Jurte ist so etwas wie ein Symbol für ihre Lebensphilosophie. Wer die Mongolei als Reiseland entdecken will, der muss sich auf diesen Herzschlag einlassen. Wer es tut, wird mit einem einmaligen Erlebnis belohnt.
Hinweis:
Eine Exkursion in die Mongolei ist auch heute noch ein Abenteuer. Wetter- und Straßenverhältnisse (oft nur Schotterpisten) können immer zu kurzfristigen Streckenänderungen führen und jederzeit Fahrtage anstrengend und langwierig gestalten. Für den Mangel an Komfort entschädigen überwältigende Naturerlebnisse und die Gastfreundschaft der mongolischen Bevölkerung.
Reiseveranstalter:
Diese Reise wurde von SRS Studienreisen GmbH konzipiert. Mit der Abwicklung der Reise wurde die Firma Intercontact – Gesellschaft für Studien- und Begegnungsreisen mbh, Remagen, beauftragt. Intercontact (IC) ist im Sinne des Deutschen Reisevertragsgesetzes Veranstalter der Reise. Es gelten deren Reisevertragsbedingungen, die unter www.intercontact-reisen.de/agb.html abrufbar sind und Ihnen bei Interesse an der Reise vor Vertragsabschluss übersendet werden.
Termine, Kosten und allgemeine Informationen
TERMIN
vom 11.07. bis 25.07.18 (15 Reisetage)
KOSTEN PRO TEILNEHMER
Reisepreis: 3450,- €
EZ-Zuschlag inkl. Einzeljurte: 420,- €
(begrenzt verfügbar)
bei einer Mindestteilnehmerzahl von 17 Personen.
Im Reisepreis enthalten: Die im Programm genannten Linienflüge (Economy) mit Miat Mongolian Airways nonstop von Frankfurt nach Ulaanbaatar und zurück, 23 kg Freigepäck. Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge. Innerdt. Bahnreise 2. Klasse nach/ab Frankfurt (rail & fly). 3 Übernachtungen im 3*-Sterne-Hotel in Ulaanbaatar im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC. 10 Übernachtungen in sorgfältig ausgesuchten Gercamps in Zweipersonenjurten (keine Camping-Zelte!) mit sanitären Gemeinschaftsanlagen (Dusche und WC getrennt). Vollpension (14 x Frühstück, 13 x Mittagessen, 13 x Abendessen). Transfers im landesüblichen Reisebus. Ausflüge und Rundreise in geländegängigen Fahrzeugen und Kleinbussen. Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise. Besichtigungen lt. Programm. Eintritte für die inkludierten Besichtigungsprogramme und Nationalparks. Konzertbesuch. IC-Service und Informationsmaterial pro Zimmer.
Nicht im Preis enthalten: Reiserücktritts- und Abbruchversicherung (der Abschluss wird dringend empfohlen), persönliche Ausgaben, Getränke, Trinkgelder.
ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Reisepapiere: Reisepass erforderlich. Ab 01.09.2013 dürfen Gäste aus Deutschland für 30 Tage ohne Visum einreisen.
Impfungen: nicht vorgeschrieben.

   SRS Studienreisen - eMail: info@srs-studienreisen.de - Tel.: 030 / 895 100 03